[:de]Schon ab dem kommenden Schuljahr sollen Kinder in der Türkei nichts mehr über die grundlegendste wissenschaftliche Theorie zur Entstehung des Lebens im Biologieunterricht erfahren. Das Bildungsministerium in Ankara will die Evolutionstheorie von Charles Darwin nämlich aus den gymnasialen Lehrplänen streichen. “Darwins Untersuchungen führten zu einer Theorie, ähnlich wie die Physik die Theorie vom Urknall hervorbrachte. Diese Themen müssen separat außerhalb des schulischen Lehrplans erörtert werden“, zitiert die türkische Zeitung “Haberturk” Bildungsminister Ismet Yilmaz in ihrer Online-Ausgabe.

Zudem sollen alle Hinweise auf Darwin’sche oder “neo-darwinistische” Theorien entfernt werden. Weiters sollen “Säkularismus”, “Wiedergeburt” und “Atheismus” in Religionsbüchern als “problematische Überzeugungen” und als “Krankheiten” eingestuft werden. Der Gründer der laizistischen Republik, Mustafa Kemal Atatürk, soll nach und nach aus den Unterrichtsinhalten verschwinden, berichtete die Austria Presse Agentur am Dienstag.

Es gibt eben 3 Grundwahrheiten:

  1. Mustafa Kemal Pascha Atatürk (Vater der Türken) machte die Türkei nachhaltig zu einem fortschrittlichen islamischen Staat¹
  2. Die Wissenschaft ist die Seele des Islam und Stütze des Glaubens ²
  3. Die Erde ist eine Scheibe.

 

¹ Gesetz Nr. 2587 vom 24. November 1934

²  Hadith  nach Abū l-Qāsim Muhammad ibn ʿAbd Allāh ibn ʿAbd al-Muttalib ibn Hāschim ibn ʿAbd Manāf al-Quraschī bekannter als Mohammed  ( 570 u. 573 in Mekka, gestorben am 8. Juni 632 in Medina)

 [:]

Download PDF