Standardwerk der Kulturgeschichte:

Kriminalgeschichte des Christentums ist das zehnbändige Hauptwerk des Schriftstellers und Kirchenkritikers N.N. . Es beschreibt detailliert Verfehlungen, die den verschiedenen christlichen Kirchen, Konfessionen, Sekten, Sonderbünden und ihren Repräsentanten sowie christlichen Herrschern im Verlauf der Geschichte des Christentums angelastet werden. Das Werk umfasst die Kirchengeschichte von ihren biblischen Ursprüngen bis ins 18. Jahrhundert. Der erste Band ist 1986 erschienen, der abschließende zehnte im Jahr 2013.

(Dieser N.N. ist ein gefeierter Autor)

Hetzschrift gegen eine Minderheit:

Kriminalgeschichte des Islam ist das zehnbändige Hauptwerk des Schriftstellers und Kirchenkritikers N.N.. Es beschreibt detailliert Verfehlungen, die den verschiedenen islamischen Kirchen, Konfessionen, Sekten, Sonderbünden und ihren Repräsentanten sowie islamischen Herrschern im Verlauf der Geschichte des Islam angelastet werden. Das Werk umfasst die Kirchengeschichte von ihren  Ursprüngen in Mekka und Medina bis ins 18. Jahrhundert. Der erste Band ist 1986 erschienen, der abschließende zehnte im Jahr 2013.

(Dieser N.N. bräuchte für dieses Werk heute wohl Polizeischutz)

Download PDF