Gut, wir stellen uns unserer Verantwortung, und nehmen in den nächsten 5 Jahren 175 Millionen (ca. die Hälfte der von Gallup als auswanderungswillig definierten) Afrikaner in die EU auf:

Wie findet die Auswahl statt?

  • Wie jetzt, die Stärksten, die 6.000 $ für ein Schlepperboot organisieren können?
    Dann multiplizieren wir die bereits bestehenden Probleme um ein Vielfaches.
  • Die EU wählt die besten aus? 
    Dann saugen wir den letzten Rest aus Afrika heraus.

Wo leben sie?

  • Die EU einigt sich auf ein Verteilungssystem und die Migranten bleiben freiwillig z.B. in Sulina (rum. Stadt im Donaudelta).
    Na sicher.

Wem hilft’s?

  • Niemanden. Die Sozialsysteme der EU sind ruiniert und Afrika spürt’s nicht.

UND innerhalb dieser 5 Jahre wär die Afrikanische Bevölkerung um mehr als 200 Mio. gewachsen.

Download PDF