Christopher Hitchens sagte mal: “In einer freien Gesellschaft hat niemand das Recht, nicht beleidigt zu werden.”

Und ich warte auf eine/n PolitikerInn mit der Aussage: “In unserer Gesellschaft darf jeder seine Religion ausüben, wie er es möchte; gleichzeitig muss er es aushalten, dass seine Religion öffentlich veralbert, verspottet, lächerlich gemacht und auch beleidigt wird. Die Meinungsfreiheit steht bei uns über religiösen Empfindungen, ganz gleich von welcher Religion.”

Und gerade weil Religionen zunächst einmal eine Beleidigung des menschlichen Intellekts sind müssen sie dies auch aushalten!

Print Friendly, PDF & Email