Au contraire, Mme la ministre!

Christopher Hitchens sagte mal: “In einer freien Gesellschaft hat niemand das Recht, nicht beleidigt zu werden.”

Und ich warte auf eine/n PolitikerInn mit der Aussage: “In unserer Gesellschaft darf jeder seine Religion ausüben, wie er es möchte; gleichzeitig muss er es aushalten, dass seine Religion öffentlich veralbert, verspottet, lächerlich gemacht und auch beleidigt wird. Die Meinungsfreiheit steht bei uns über religiösen Empfindungen, ganz gleich von welcher Religion.”

Und gerade weil Religionen zunächst einmal eine Beleidigung des menschlichen Intellekts sind müssen sie dies auch aushalten!

Print Friendly, PDF & Email
Oliver M. GRUBER-LAVIN
Über Oliver M. GRUBER-LAVIN 353 Artikel
Universaldilettant, geboren in Wien, nach einem erfolgreich abgebrochen Studium der Publizistik und Politikwissenschaft, Berufssoldat, Blauhelm in Syrien, Parlamentarischer Referent und Kommunalpolitiker, Fotograf, Radiomoderator, IT-Trainer & Coach, einige Jahre im Kupferbergbau in Afrika, und danach als Senior Expert und Dozent in der Erwachsenenbildung sowie als Managing Partner in einer Kommunikationsagentur tätig. Nun als Autor mehrere Bücher und Generalsekretär einer int. NGO mit allgemeinen Beraterstatus bei den Vereinten Nationen, als deren ECOSOC Delegierter mit der Implementierung von Projekten in Ostafrika betraut.