Frauen bekommen 43 Prozent weniger Pension als Männer. Die durchschnittliche Alterspension der 920.500 Pensionistinnen beträgt 944 Euro. Altersarmut ist in Österreich weiblich. 2018 galt fast ein Viertel der allein lebenden über 65-jährigen Frauen in Österreich als erheblich materiell benachteiligt. Sie konnten demnach teilweise ihre Wohnung im Winter nicht warmhalten, ihre regelmäßigen Rechnungen nicht begleichen, unerwartete Reparaturen nicht bezahlen oder sich schlicht keinen Fernseher, keine Waschmaschine oder kein Mobiltelefon leisten.

Download PDF