Extinktion Rebellion (XR) will die Politik mit zivilem Ungehorsam zu mehr Klimaschutz zwingen. Das ist falsch – und der theoretische XR-Überbau ist sogar gefährlich und demokratiefeindlich.

Der Klimawandel sei größer als die Demokratie, sagt XR-Mitbegründer Roger Hallam (die andere Gründerin war gem. Eigenaussage auf einen LSD-Trip). Er spricht von einer Revolution und dem Ziel einer politischen Krise, Motto:

Wenn das Klima kippt, kippt auch die Demokratie

Roger Hallam

die er ja sowieso für entbehrlich hält.

XR erkennt das Scheitern westlicher Demokratien seit Jahrzehnten in der Klimapolitik und möchte es gewaltfrei durch die Etablierung von Bürgerversammlungen überwinden

XR

Wenn Rechte sich gewaltfrei für die Etablierung einer Bürgerversammlung engagieren würden, die mit Hilfe von unabhängigen Experten über Migrationspolitik beraten und entscheiden würde, hätte wohl kaum einer etwas dagegen?

Aber Hallo!

Download PDF