Menschen mit NaziHintergrund

Menschen mit NaziHintergrund

HASS UND HETZE MIT RADIO WIEN

Für Radio Wien war am 1.3. Israel der „egoistische Impfweltmeister“ , weil das Land „bis jetzt fast nur Juden geimpft“ hätte. Lassen wir mal die Fakten – who cares – beiseite (In Israel wurden und werden Muslime und Christen ebenso geimpft wie Juden und alle anderen Einwohnerinnen und Einwohner) es ist ganz einfach peinlicher und hetzerischer Stürmerstil.

Ganzer Beitrag:

HASS UND HETZE MIT RADIO WIEN

Heilt Euch selbst

Dass sich jeder Vollidiot heutzutage ermutigt fühlt, geschmacklose und völlig irre Vergleiche zum Nationalsozialismus zu ziehen, hat seine Ursprünge nicht zuletzt in der seit Jahren von Links erfolgenden Praxis der völlig hanebüchenen NS-Verharmlosung durch unsinnige Vergleiche.

Heilt Euch selbst

Goldenes Brett als Programm

R.D. nominiert für das Goldene Brett vorm Kopf 2016 für die Förderung von Verschwörungstheorien

Düringer schüre Zweifel an wissenschaftlichen Fakten und bereite den Boden für Verschwörungstheorien, so die Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften, die den Preis verleiht, in einer Aussendung.

Düringer kokettiere mit einem „Arsenal an Verschwörungstheorien“, beispielhaft werden etwa die Kondensstreifen am Himmel oder gefährliche Impfungen genannt.

Goldenes Brett als Programm

Scheiß auf Dich, scheiß auf mich.


In Wien demonstrieren heute wieder tausende Corona-Verschwörungstheoretiker. Maskenpflicht und Abstände werden systematisch ignoriert. Zwei der zentralen Banner am Maria-Theresien-Platz stammen von der „Identitären„.

Früher hat man Witze darüber gemacht, was wäre wenn Dummheit ansteckend wäre.
Heute haben wir eine Pandemie, die sich maßgeblich durch Dummheit verbreitet…

Fazit:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist DankPolizei.jpg

Ich fühle meine Rechte nicht beschränkt oder bedroht. Bedroht fühle ich mich durch Beschränkte und Rechte.

Scheiß auf Dich, scheiß auf mich.

1:0 für die „Querdenker“

Man hat dieser größtenteils nicht übermäßig intelligenzbelasteten Truppe , den bislang eigentlich sympathisch besetzten Begriff „Querdenker“ (einst z.B. eine Bezeichnung z.B. für Bruno Aigner) kampflos überlassen und zugelassen, dass dieser zur Trademark für verschroben bis verrückte Verschwörungstheoretiker, ekelhafte Scholl-Vergleicher und Impfsternträger, irre Reichsbürger bis hin zu durchgeknallten Holocaust-verharmlosenden Fernsehköchen und rechten Geschäftemachern wurde.
Schade eigentlich.

1:0 für die „Querdenker“

Top 10 der schlimmsten antisemitischen Vorfälle

Top 10 der schlimmsten antisemitischen Vorfälle

Und Sie?

Es war ein tiefes Tal der tränen und ich konnte mich nicht finden,
meine Identität,sah ich verschwinden,
Vergangenheit, Vergangenheit, gelöst durch die zeit,
Vergangenheit, Vergangenheit, bin für die Zukunft bereit.

es geht weiter, immer weiter, immer, immer weiter vorran,…

(© Frei.Wild, von Hart Am Wind)

Und Sie?

Eine Frage, eine Antwort

Frage

Welches Wahlergebnis siehst Du auf uns zukommen? Ich habe zum ersten Mal ein ganz ganz schlechtes Gefühl. Ich selbst bin gut versorgt, es ist also derzeit keine persönliche Angst, sondern tiefste Besorgnis um unser Land, alleine schon die letzte Interviews und Berichte von Besuch bei Orban, Stenzels Rede bei der Gedenkveranstaltung und Kurz Interview bei Armin Wolf.

Werden diese Parteien tatsächlich gewählt werden?

Antwort: JA

Warum?

Read more

Eine Frage, eine Antwort

Für alle …

… die sich fragen, „WIE“ haben „DIE“, „DAMALS“ ausgesehen!

Für alle …

„Genug ist Genug“ © S. Kurz

„Ohne grauslicher Bilder wird’s nicht gehen“.

Und ich hätte gedacht, das Ibiza-Video wär’s schon gewesen, aber es gibt sichtlich nichts was sich nicht noch toppen lässt.

Ein Kardinal gibt seinen Segen, eine Türkise (OpusDei) Abgeordnete (Menschenrechtsprecherin, gegen HomoEhe & Abtreibung) hält eine Ansprache und eine Schar evangelikaler Sektenanhänger eines ehemaligen Drogendealers streckt beide Arme hoch zur Lobpreisung eines wahlkämpfenden Ex-Kanzlers

Es wird immer schwerer für Satiriker. Diese Mischung aus europäischem Faschismus (gestreckte Heilsgeste) und amerikanischem Fernsehpriestertum ist nicht mehr parodierbar.

Zum Schluss noch das Wort zum Sonntag:

Wenn ihr betet, seid nicht wie die Heuchler, die mit Vorliebe in aller Öffentlichkeit an den Straßenecken und in den Synagogen beten, wo jeder sie sehen kann. Ich versichere euch: Das ist der einzige Lohn, den sie jemals erhalten werden.“ (Matthäus 6, 5)

„Genug ist Genug“ © S. Kurz