“Genug ist Genug” © S. Kurz

“Ohne grauslicher Bilder wird’s nicht gehen”.

Und ich hätte gedacht, das Ibiza-Video wär’s schon gewesen, aber es gibt sichtlich nichts was sich nicht noch toppen lässt.

Ein Kardinal gibt seinen Segen, eine Türkise (OpusDei) Abgeordnete (Menschenrechtsprecherin, gegen HomoEhe & Abtreibung) hält eine Ansprache und eine Schar evangelikaler Sektenanhänger eines ehemaligen Drogendealers streckt beide Arme hoch zur Lobpreisung eines wahlkämpfenden Ex-Kanzlers

Es wird immer schwerer für Satiriker. Diese Mischung aus europäischem Faschismus (gestreckte Heilsgeste) und amerikanischem Fernsehpriestertum ist nicht mehr parodierbar.

Zum Schluss noch das Wort zum Sonntag:

Wenn ihr betet, seid nicht wie die Heuchler, die mit Vorliebe in aller Öffentlichkeit an den Straßenecken und in den Synagogen beten, wo jeder sie sehen kann. Ich versichere euch: Das ist der einzige Lohn, den sie jemals erhalten werden.“ (Matthäus 6, 5)