Kategorie: Kurios

ad Bildungsdebatte im NR

Bitte keine Verharmlosung, Ignoranz und Appeasement mehr

Diese Religion, bzw. von ihren beeinflussten Kulturen haben andere, mehr imanente Problem als die immer wieder als Ausrede genutzten. Hauptsächlich die Wissensfeindlichkeit. Zwei Beispiele: Nur etwa 10.000 Bücher wurden einem UNO-Bericht zufolge im vergangenen Jahrtausend ins Arabische übersetzt – so

.. und Tschüß mit ü!

NEWSWEEK, TIMES, WHAT NEXT?

Ein Sch***haus im Wald, ist ein Wald?

A bleder Bua …

Es warat wieder …

Die Zeiten sind hart …

Terroristen mit Rentenanspruch

Die Hamas benennt nicht nur öffentliche Plätze nach Terroristen sondern zahlt auch Märtyrer-Renten an deren Familien. Häftlinge, die Anschläge in Israel begangen haben, erhalten lebenslange Renten. Und auch die Familien von Selbstmordattentätern können mit Zuwendungen rechnen. Das Prinzip der Zahlungen

Ihre Wahl!

“Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.” (© B. Brecht), also Dummkopf oder Verbrecher? 

100 Jahre Sozialministerium – Abschaffung der Notstandshilfe

Proteste legen Pakistan lahm

Der Freispruch einer Christin, die wegen Blasphemie acht Jahre lang in der Todeszelle verbringen musste, hat in ganz Pakistan zu Protesten geführt, die das Land lahmlegen. Aus Angst vor Ausschreitungen blieben landesweit Schulen geschlossen und Straßen menschenleer. Radikalislamische Gruppen kündigten

Prophet Mohammed darf laut EGMR nicht pädophil genannt werden

Das Menschenrechtsgericht bestätigt die Verurteilung einer Österreicherin wegen Herabwürdigung religiöser Lehren Straßburg – Ein Urteil des Wiener Landesgerichts für Strafsachen gegen eine Österreicherin, die dem islamischen Propheten Mohammed pädophile Neigungen vorwarf, ist laut einem Urteil des Europäischen Menschenrechtsgerichtshofs (EGMR) zulässig. 

Antisemitischer Konsens

EU-Parlament gegen Überprüfung `palästinensischer´ Schulbücher: Das Europäische Parlament hat in seiner Sitzung am Mittwoch einen Antrag abgelehnt, der eine Untersuchung »palästinensischer« Schulbücher auf Hetze gegen Juden und Israel gefordert hatte. Die Europäische Union unterstützt das »palästinensische« Bildungssystem jährlich mit zweistelligen

“Was’n rechts today?”

Ein Brandanschlag auf eine Wuppertaler Synagoge sei kein antisemitischer Akt, entschied das Oberlandesgericht Düsseldorf zu Beginn 2017. Begründung: Wer in Deutschland versucht, eine Synagoge in Brand zu setzen, ist kein Antisemit, sondern ein Israelkritiker, der mit seiner Kritik zu weit

Top
Visit Us On FacebookVisit Us On TwitterVisit Us On LinkedinVisit Us On InstagramVisit Us On PinterestVisit Us On Youtube